#Bananenbrot

Ich finde Bananenbrot ist fast wie ein Kuchen aber auch irgendwie doch nicht.

Es lässt sich toll zum Frühstück essen oder auch zum Kaffee, mit Marmelade oder Nussmus drauf.

Letztens habe ich ein ganz tolles Bananenbrot gebacken und das Rezept möchte ich mit dir teilen!

Das Bananenbrot ist #vegan, #zuckerfrei und ganz leicht gemacht.

Hier das Rezept:

# 200 g Dinkelmehl # 150 g Kokosnussmehl # 4 EL rohes Kakaopulver # 3 EL Chiasamen # 5 EL Pflanzenöl (Kokos oder Raps) # 1 Päckchen Backpulver * 4 reife Bananen # 500 g Kokosjoghurt (oder Soja) # optional: 2 Bananen zum Dekorieren

Und so wird's gemacht:

Die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken (bis keine großen Stückchen mehr vorhanden sind). Den Joghurt und das Öl dazugeben und alles verrühren. Danach das Mehl und Backpulver hinzufügen und alles vermengen. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte mit Chiasamen und Kakaopulver vermengen, die andere so lassen. Zwei kleine Backformen einfetten. Dann beide Teighälften nochmals halbieren. Den hellen Teig auf beide Backformen aufteilen und verstreichen. Den dunklen Teig ebenfalls auf beide Formen aufteilen und auf dem hellen Teig verstreichen. Optional beide Backformen mit Bananen dekorieren.

Im Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen.

Frohes Genießen!

#neu
#folg_mir
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
#Schlagwörter

© 2020 by foodie on the mat

  Yoga und Ernährungsberatung in Wilhelmshaven